Sprache

Um an einer amerikanischen Universität studieren zu können, sollte man Englisch in Wort und Schrift gut beherrschen, um Vorlesungen und Seminaren folgen und schriftliche Arbeiten gut verfassen zu können. Internationale Studierende müssen ihre Englischkenntnisse durch Sprachtests, wie TOEFL oder IELTS belegen und eventuell für ein Interview zur Verfügung stehen. Studierende, die die Anforderungen, das heißt die Mindestpunktzahl in den Englischtests nicht erreichen, haben dennoch Optionen, in den USA zu studieren.

► Sprachreisen

Es besteht die Möglichkeit, an den amerikanischen Hochschulen spezielle Sprachkurse zu belegen, die auf den TOEFL vorbereiten und internationalen Bewerbern mit dem Fachvokabular vertraut machen. Im Anschluss kann man das Studium aufnehmen. Des Weiteren besteht die Option, sich an einem Community College zu bewerben. Hier sind
die TOEFL-Anforderungen meistens etwas niedriger. Liegt man hier unter den Mindestanforderungen, kann man oftmals in das english-as-a-second-language Programm kommen (ESL).

Weitere Informationen dazu, was Sprachzertifikate sind und welche Sprachniveaus unterschieden werden können, bietet diese Webseite.